Home > Plätze in Rom > Sehenswürdigkeiten > Kirchen > Basilika Santo Stefano Rotondo

In der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Villa Celimontana

Villa Celimontana

(0,4km)
35010 Besuche
Kirche Santa Maria in Domnica

Kirche Santa Maria i...

(0,3km)
20071 Besuche
Basilika San Clemente

Basilika San Clement...

(0,4km)
27842 Besuche
Kolosseum

Kolosseum

(0,8km)
64564 Besuche
Forum Romanum

Forum Romanum

(1,1km)
55120 Besuche
Lateranbasilika

Lateranbasilika

(1km)
48738 Besuche

Unterhaltung

Hard Rock Café

Hard Rock Café

(2,4km)
20788 Besuche
Palazzo delle Esposizioni

Palazzo delle Esposi...

(1,7km)
21550 Besuche
San Lorenzo

San Lorenzo

(2,1km)
14086 Besuche
Rione Monti

Rione Monti

(1,5km)
19078 Besuche
Enoteca Trastevere

Enoteca Trastevere

(2,5km)
15987 Besuche
Garbatella Zone

Garbatella Zone

(2,5km)
10953 Besuche

Nützliches

Infopunkt Santa Maria Maggiore

Infopunkt Santa Mari...

(1,2km)
8401 Besuche
Bahnhof Roma Termini

Bahnhof Roma Termini

(1,8km)
68908 Besuche
Botschaft der Russischen Föderation

Botschaft der Russis...

(2,4km)
13373 Besuche
Botschaft der Vereinigten Staaten

Botschaft der Verein...

(2,5km)
30910 Besuche
Britische Botschaft

Britische Botschaft

(2,5km)
34988 Besuche
Indische Botschaft

Indische Botschaft

(2km)
28613 Besuche

Städtereise

Tag 7: Caelius und die Römischen Kirchen

Vom Kolosseum bis zur Kirche Santa Croce in Gerusalemme

Basilika Santo Stefano Rotondo

35060 Besuche
Foto von Basilika Santo Stefano Rotondo (Ganzes Album)

Artikel

Name
Basilika Santo Stefano Rotondo
Author
Vanessa82
Bewertung
3.71
Jahr
468 n.Chr.
Preis
Eintritt frei
Besuchsdauer
30 Minuten
Richtung
7 Via di Santo Stefano Rotondo, 00184 Rome RM
Öffnungszeiten
9:30-12:30 15:00-18:00. Sonntag 9:30-12:30. Montag geschlossen
Kontakte
Sito web: http://www.santo-stefano-rotondo.it/
Telefono: 06 42119130
Email: santo.stefano.rotondo@cgu.it

Beschreibung

Die Basilika Santo Stefano Rotondo liegt am Hügel Caelium in Rom und wurde um den V Jahrhundert gebaut. Die Kirche gehört zum Pontificium Collegium Germanicum et Hungaricum Roms. Der Portikus der Kirche und der Bogen wurden vom Papst Innozenz III bestellt. Die Fassade geht nach einem Garten mit römischen Mauern auf und in der Kirche können Sie Gemälde und Werke von Künstlern wie Pomarancio und Antonio Tempesta schätzen. Nach einigen Ausgrabungen wurde ein Mithräum des II oder III Jahrhunderts gefunden.

Empfehlungen


Es gibt keinen Rat! Registrieren Sie, um einen neuen Rat zu geben!

Rat aus den Social Network